Energieberatung Landwirtschaft

Energieberatung für die Landwirtschaft

Profitieren Sie von den Fördermitteln

So vielfältig wie die landwirtschaftliche Produktion so vielfältig sind auch die Möglichkeiten des Energiesparens, sei es der Dieselverbrauch des Schleppers, der Wärmebedarf des Gewächshauses, die Stallbelüftung oder die Milchkühlung. Lassen sie sich überraschen, welche Potentiale noch in Ihrem Betrieb schlummern! Eine systematische Beratung zeigt Ihnen, wo Sie in Ihrem Betrieb am meisten Energie und Kosten sparen können, von einfachen organisatorischen Optimierungen bis zu Investitionsmaßnahmen.

 

Wenn Sie neugierig auf die Einsparmöglichkeiten in Ihrem Betrieb sind, Sie haben die Wahl zwischen dem Energiebasischeck oder der ausführlichen Energieberatung mit staatlichen Fördermitteln. Für die Energieberatung stellt der Staat bis zu 6.000 € Fördermittel pro Betrieb bereit. Ihr Eigenanteil beträgt nur 20%. Ferner können für Investitionen in hocheffiziente Technik wie z. B. Pumpen oder Ventilatoren weitere Zuschüsse beantragt werden. Voraussetzung: Der Nachweis eines Energiesparkonzeptes nach den der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, erstellt durch einen zugelassenen Sachverständigen.

 

So sieht der Ablauf einer geförderten Energieberatung aus:

 

  • Vorbereitungsgespräch mit Betriebsbegehung und Abklärung der Ziele
  • Beantragung der Fördermittel
  • Aufnahme und Analyse der energierelevanten Daten
  • Erstellen eines Energieeinsparkonzeptes
  • Besprechen der Handlungsempfehlungen
  • Ggf. Förderantrag für Investitionsmaßnahmen stellen

Informationen

 

Hier erhalten Sie weitergehende Informationen zu dem Bundesprogramm zur Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau:

http://www.ble.de/DE/Themen/Klima-Energie/Bundesprogramm-Energieeffizienz/bundesprogramm-energieeffizienz_node.html

Hier erhalten Sie weitergehende Informationen zu dem Bundesprogramm zur Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau:

http://www.ble.de/DE/Themen/Klima-Energie/Bundesprogramm-Energieeffizienz/bundesprogramm-energieeffizienz_node.html